Radio Beitrag - Scrivania - Romane und mehr...

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

In Hessen leben  - heißt Hessen lieben
Ein ausgewählter Beitrag in der Radio-Sendung des Hessischen Rundfunks:
Kleinkunst am 10. Mai 2009
mit Arne Kapitza
vorgetragen von Michael Quast


„Aller hessischer Anfang ist schwer“

Schnellkurs für Einwanderer mit den wichtigsten Vokabeln zur Verständigung

Bei uns haße die Berje Kippel und malerische Dörfer Käffer.
Deham isst de Hesse gernemol e Haspel und zum Nachtisch e Stick Ribbelkuche.
Im Garde hält er sich Gickel und Hinkel.
Er wohnt gern in seiner eischene Budigg, die er obends mit de Funzel beleuscht.
Die modische Hessin trägt Knerzche und Dotzemer Halblange oder e schick Bux.
Die Männerwelt bewescht sisch in Schlabbe und fährt gern flodde Schlidde.
Mir kommuniziern indem mer schwätze und hogge debei gern uffem Klumbe.
Wenn mer müd wern, gemer haam un leje uns schloofe.
    
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü